Mount Rushmore ©ClipDealer

Ziele des Carl Schurz Deutsch-Amerikanischen Clubs

Der Verein verfolgt das Ziel, die kulturellen und mitmenschlichen Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und den Vereinigten Staaten von Amerika zu fördern.

Somit dient unser Club der Förderung internationaler Gesinnung und der Völkerverständigung. Im Rahmen dieser Förderung setzen wir besonders auf Vorträge, Kulturveranstaltungen, Gedankenaustausch, Jugendarbeit sowie die Unterstützung von Studienreisen.

Dabei verfolgt der Verein keine politischen oder religiösen Ziele, sondern ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Unser Leitbild

Amerika hat seinen festen Platz in der bremischen Geschichte – wirtschaftlich, kulturell und gesellschaftlich. Die seit dem frühen 19. Jahrhundert guten Verbindungen mit den Vereinigten Staaten von Amerika trugen dazu bei, dass Bremen und Bremerhaven nach den beiden Weltkriegen den Anschluss an die Weltwirtschaft wieder gewinnen konnten.

Seitdem Deutschland wieder vereinigt wurde und die letzten amerikanischen Truppen Bremerhaven verlassen hatten, ist die Nachkriegsepoche endgültig zu Ende. Die Entstehung einer neuen Ära mit vielfältigen Herausforderungen und Chancen: Bremen und Bremerhaven nehmen erweiterte Aufgaben an den Schnittpunkten der internationalen Waren- und Touristenströme, im Zentrum hochtechnologischer Innovationen und in einer veränderten gesellschaftlich-politischen Lage in Europa wahr. Sie können ihre Rolle als Drehscheibe des Transportes und des Handels in Europa und in der Welt ausbauen.

Mit dem Ende des kalten Krieges haben sich auch die Beziehungen zu den USA gewandelt. Die "Carl Schurz Gesellschaft" (in den 1950er Jahren in Bremerhaven gegründet) und der Deutsch-Amerikanische Club Bremen (DAC) (in den 1990er Jahren gegründet) fusionierten, nach etwa zehn Jahren des ergänzenden Miteinander, zu "Carl Schurz Deutsch-Amerikanischer Club e.V." (CSDAC). Diese Vereinigung hat sich zum Ziel gesetzt, die langjährigen Aktivitäten der "Carl Schurz Gesellschaft" und des DAC in Bremen und Bremerhaven sowie in der umgebenden Großregion durch die Bündelung der Potentiale und Energien zu sichern und insbesondere

  • die freundschaftlichen Beziehungen zwischen den USA und Deutschland wirtschaftlich, wissenschaftlich und kulturell zu fördern,
  • durch persönliche Begegnungen, durch Informationsaustausch und durch die Verbreitung von Kenntnissen über die USA und Bremen das gegenseitige Verständnis und die Zusammenarbeit zu unterstützen und jene Bürger der USA, die Bremen, Bremerhaven und die nordwestdeutsche Küstenregion beruflich oder als Touristen besuchen, gastfreundlich aufzunehmen.

CSDAC entfaltet zum Wohl Bremens, Bremerhavens und der mit beiden Städten wirtschaftlich verbundenen Region wirksame Aktivitäten auf dem Gebiet der deutsch-amerikanischen Freundschaft. Er lädt alle gleichermaßen Interessierten ein, ihn dabei zu unterstützen.

Die Menschenliebe und Menschenfreundlichkeit

Der Carl Schurz Deutsch-Amerikanische Club verfolgt den Grundsatz der Philanthropie. Gegenseitige Unterstützung spielt eine wichtige Rolle und auch wir versuchen durch beispielsweise Wohltätigkeiten unseren Teil hierzu beizutragen.

Nähere Informationen zu unseren Unterstützern finden Sie unter Sponsoren.